Wärmeerzeugendes tschechisches Brennholz


Suchen Sie günstiges, dabei jedoch wärmeerzeugendes, Brennholz aus der Tschechischen Republik? Für die Herstellung von Brennholz wird insbesondere Rundholz verwendet, dass für keine weitere Verarbeitung in der Holzproduktion geeignet ist (es bestehen verschiedene Gründe wie z. B. die Abmessungen, der Verzug oder leichte Qualitätsmängel).

Das Brennholz kann auch aus verschiedenen Holzresten oder sichtbaren Fehlstellen aus der Holzproduktion stammen. Unser Brennholzangebot ist insbesondere für die Verwendung in Hochleistungskesseln und Kaminöfen in Einfamilienhäusern oder Gebäuden geeignet.

Brennholz - Holzparadies-Sachsen.de

Brennholzauswahl?

Brennholz ist nach wie vor eine beliebte Variante zur Beheizung von Einfamilienhäusern oder kleinerer Gebäude. Unter den Heizquellen handelt es sich um eine der günstigsten Varianten für erneuerbare Ressourcen. Der Brennwert der einzelnen Holzarten oder die Wärme, die bei der Verbrennung von 1 kg Holz entsteht, ist mehr oder weniger gleich. Was jedoch unterschiedlich ist, ist die Holzdichte.

Die Holzdichte zusammen mit dem Wassergehalt bestimmen den Gesamtbrennwert. Auf den ersten Blick ist das Fichtenholz eine günstigere Variante, aber aufgrund des Vergleichs der Dichte ist der Kauf von Buchenholz günstiger. Der Unterschied bezüglich des Brennwerts von Holz ist ebenfalls vom Wassergehalt abhängig. Frisch gerodetes Holz hat einen anderen Brennwert als getrocknetes Holz.

Auswahl des Brennholzes aus der Tschechischen Republik Buche, Birke, Eiche, Akazie, Laubmischholz oder Nadelmischholz.

Brennholz - Holzparadies-Sachsen.de